Feuer

Mit Leidenschaft gemacht

Seit ich mir erstmals die Kochschürze umgebunden habe, wurde in mir das Feuer für den bewussten Umgang mit außergewöhnlichen Lebensmitteln und das Kochen mit allen Sinnen entfacht: Fühlen, Schneiden, Riechen, Abschmecken, Anrichten – damals wie heute brenne ich dafür, Bewährtes frei zu interpretieren und voller Leidenschaft Neues zu entwickeln.

Natürlich

Echt kochen

Das Feuer beherrschen – ein Anliegen der Menschheit von Anbeginn. Und eine Herausforderung für den Koch, der bewusst mit echtem Feuer arbeitet. Ein reizvolles Spiel, wie man es Gericht für Gericht richtig einsetzt. Dazu der Geruch des brennenden Holzes, die sich entfaltenden Aromen der Gewürze und die behutsame Garung der Produkte durch das Nutzen der unterschiedlichen Hitzepunkte des Ofens. Mein täglicher Genuss.

Holzofen

Zurück zur Basis

Früher stand in jeder südburgenländischen Stuben ein gut ziehender Holzofen zum Wärmen und Kochen. Bei uns im Gasthaus Csencsits ist er nach wie vor das Herzstück unserer Küche und meiner Kochphilosophie. Denn Holz und Ofen, Brutzeln und Schmoren, Kochen und Einkochen, das gehört für mich untrennbar zu meiner Idee von guter Küche.

Unverfälscht

Der eigene Weg

Das Südburgenland, der Holzofen, die Leidenschaft – die Zutaten für meine Küche. Nur beste, regionale und saisonale Zutaten, kein Schnickschnack – reduziert auf den puren Geschmack der Produkte. Gerichte aus wenigen Komponenten, dafür umso konzentrierter im Geschmack. Ehrlich und echt, einfach auf den Punkt gegart. Mein Weg zum unverfälschten Genuss.